Skip to Content

Slider

SuS U10 gewinnt

Heute um 14:00 war das Nachholspiel der jüngsten Basketballer aus Dinslaken.

Die Offenen U10 Spielerinen und Spieler zeigten unter der Trainerin Kathrin Wille Ihr können und setzen sich gegen den Gast aus Xanten durch mit 42:29 (Halbzeit 23:11).

 

Goch gewinnt gegen SuS Damen

Sehr knapp wurde es zum Schluss. Auch wenn Dinslakens Damen sich bis auf einen Punkt ran gekämpft haben, musste man sich leider doch mit 48:42 geschlagen geben.

SuS 09 Damen in Goch

Heute spielt die Damen auswärts in Goch gegen den Tabellen Fünften. (Foto: Löhl)

Um 16:00 Uhr ist Anpfiff. Bisher scheint es, dass Dinslaken mit 9 Spielerinen zahlentechnisch überlegen ist. Goch ist derzeit nur mit 6 …

 

Zwei Niederlagen & ein Sieg

…lautet das Ergebnis des vergangenen Basketball Wochenende aus SuS 09 Sicht.
Am Samstagvormittag, 18.02.2017 startete die offene U14 um 11:00 Uhr den 14.Spieltag. Als Gast in Geldern beim Grün-Weiss Vernum 1949 ist das SuS Team mit nur sieben Spielern angereist. Mit zwei sauber getroffenen Freiwürfen von Leon begann das Spiel recht gut, jedoch zeigten die größentechnisch überlegene Gastgeber schnell Ihre offensiven Qualitäten und führten zum Ende des 1.Viertel mit 24:10.

Die zweiten 10 Min konzentrierten sich die Spieler um Trainer Ingolf Löhl auf eine Verbesserung der Verteidigung. Dennoch konnte der GW Vernum die Führung weiter ausbauen und entschied auch das 2.Viertel mit 20:4 deutlich für sich. Halbzeit 44:15

Die „Kabinen Ansprache“ in der Halbzeit zeigte Wirkung; endlich konnte der Angriff der Gastgeber effektiver verteidigt und lediglich 12 Punkte zugelassen werden. (3.Viertel 12:6).

Im letzten Viertel war der Wille der SuS 09 Spieler auf dem Höhepunkt. Die Pässe funktionierten, die Rebounds auch im Angriff wurden deutlich besser geholt, aber der Ball wollte nicht rein fallen. (4.Viertel 18:2). Endergebnis 74:22

Am Sonntag 19.02.2017 war dann der Gast aus Xanten im „Doppelpack“ zu Besuch. Zunächst mit dem Hochball der Damen um 16:00 und im Anschluss die Herren um 18:00 in der Sporthalle des OHG.

Mit 3:10 aus Dinslakener Sicht endete eine hartes erstes Viertel in dem bereits 9 Fouls auf Dinslakener Seite gesammelt wurden. 1/4 Freiwürfe und ein Feldkorb waren in der Offensive noch nicht genug aus Sicht von Dinslakens Coach Kevin Endozo.

Linda Müller hatte im 2.Viertel die glücklichste Wurfhand und erarbeitete 3 Feldkörbe und 1/2 Freiwürfen, war damit jedoch alleine im Team. Xanten baute die Führung weiter langsam aus und gewann dieses Viertel mit 7:16 zum Halbzeitergebnis von 10:26.

Nach der Halbzeitpause kam die „One Family“, wie sich die SuS Damenmannschaft nennt fokussierter auf den Platz und spielte immer bessere Pässe. Das Zusammenspiel wurde mit recht harter Defensive der Xantener beantwortet, so dass das 3.Viertel knapp mit 7:13 an Xanten ging. Alleine hier wurden 10 Fouls gepfiffen bei den Gästen im rot-weißen Trikot. Mit einer SuS Freiwurfquote von 25% (1/4) konnte jedoch der Vorsprung der Gäste nicht eingeholt werden.

Im letzten Viertel wurde noch einmal die Freiwurfqualität gesteigert auf 43% (3/7), jedoch war die Luft raus. Knapp verloren (5:6) wurde auch dieses letzte Viertel, um zum Endstand von 22:45 (10:26) zu führen.

Positives Fazit:
a) 6 von 17 Freiwürfen (35,3%)
b) Die Mannschaft wächst weiter und hat nun schon zehn Spielerinnen.
Zum Abschluss dann das Herrenspiel, ebenfalls gegen die Xanten Romans mit dem Hochball um 18:00 Uhr.

Die Gastgeber wurden Ihrer Favoritenrolle von Beginn an deutlich gerecht. So stand es in der 7.Spielminute 23:3 für den Tabellenführer aus Dinslaken. Auffällig war die homogene Verteilung der Punkte im Team und die gute Trefferquote aus dem Feld von allen Spielern plus zwei erfolgreiche 3-Punkt-Würfe. (1.Viertel 27:5)

Das zweite Viertel wollten die Xantener die Aufholjagd beginnen und dies gelang besser als gedacht. Etwas überrascht konnte Coach Reinhard Rauhut nur “mit ach und Krach“ das Viertel mit 19:18 gewinnen. Mit 2/9 Freiwürfen (22%) war die Stimmung jedoch nicht die Beste, trotz der Halbzeitführung 46:23.

Das dritte Viertel wurde „hitziger“.
Dinslakens Spieler haderten immer öfter mit ausbleibenden Pfiffen der beiden Unparteiischen. Die Foulbilanz: 11 gegen SuS (davon 3 technische) und damit der Ausfall von Matthias Scholten // 4 Fouls gegen Xanten Romans und das 3.Viertel endete mit 17:14.

Das vierte und letzte Viertel war wiederum abgeklärter und der Gastgeber konnte auch hier die Führung ausbauen zum Gesamtsieg 86:50.
Es spielten:
#4 Harun Kagba,
#5 Justin Schumacher (3),
#6 Endri Thano (7),
#7 Tim Thomas (10),
#8 Matthias Scholten (4),
#9 Timo Nordmann (18),
#10 Andres Laborde (4),
#11 Marvin Kadalak (22),
#12 Kai Gorgeneck (8),
#13 Steffen Hinemann (5),
#14 Ingolf Löhl (2) und
#15 Alexander Kainz.

Fazit: Die Herren haben am 16.3 (Platz 7, TUS Rheinberg 3) auswärts und am 22.3 ein Heimspiel gegen den TUS Rheinberg 2 (Platz 2) und dann ist die Saison gelaufen. Sicher ist der Aufstieg noch nicht.

Heute kein Jugendtraining bei den Basketballern

Ausfall des U10 und U14 Training am MI 15.02.2017

Heute spielt die U14 Auswärts gegen Basket Duisburg (Hochball 18:30, Treffpunkt 17:15 HEH), daher fällt das Training heute zwischen 17:30-19:00 Uhr für die übrigen Jugendspieler aus.

 

Absage der U10 Gäste aus Xanten

Morgen, Sonntag 12.02 um 12:00 findet das angekündigte Spiel der U10 leider nicht statt!

Die „Personaldecke“ der Gäste ist krankheitsbedingt zu dünn, um das Spiel stattfinden zu lassen.

Ein Nachholtermin muss noch abgestimmt werden…

Das Spiel der U14 um 09:30 Uhr (Hochball 10:00 Uhr) findet jedoch wie geplant im OHG statt!

Update: Der Nacholtermin ist der 12.03.2017 um 13:30 (Hochball 14:00).

Ausblick aufs Wochenende…

Der Sonntag beginnt früh mit dem Spiel der offene U14, gefolgt von dem der offene U10 am Mittag. Beide Teams treten gegen die Gäste aus Xanten an. Während die U14 es mit dem Tabellenersten wirklich schwer haben wird, gilt es für die U10 den nächsten Sieg gegen den Tabellennachbarn zu sichern.

Die OHG Halle ist ab 09:30 Uhr geöffnet. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Für Kaffee und Kuchen gegen eine kleine Spende ist gesorgt!

Im Anschluss spielen rund eine Autostunde entfernt Auswärts um 15:00 Uhr die Herren und im Anschluss um 17:00 Uhr die Damen in Kessel. Während die Herren den Sieg aus dem Hinrunden-spiel (Zuhause 88:55 am 30.10.2016) wiederholen sollten, gilt es bei den Damen die neue Mannschaft weiter zu entwickeln, wobei ein Sieg durchaus möglich ist.

Spiel- tag Nr Spiel- klasse Tag Datum Hochball Heim Gast Adresse Spielhalle Punkte SuS Punkte Gegner
13. 62 U14 offen SO 12.02.2017 10:00 SUS 09 DINSLAKEN Xanten Romans Hagenstr. 12, 46535 DIN SH des Otto-Hahn- Gymnasiums
13. 62 U10 offen SO 12.02.2017 12:00 SUS 09 DINSLAKEN Xanten Romans Hagenstr. 12, 46535 DIN SH des Otto-Hahn- Gymnasiums Spiel wird verschoben
13. 64 Kreisliga Herren SO 12.02.2017 15:00 SV Kessel SUS 09 DINSLAKEN Steinacker 17, 47574 Goch – Kessel TH der kath. Grundschule Kessel
13. 64 Kreisliga Damen SO 12.02.2017 17:00 SV Kessel SUS 09 DINSLAKEN Steinacker 17, 47574 Goch – Kessel TH der kath. Grundschule Kessel

10. Spieltag: Erfolgreiche Heimspiele der U10 und U14

Die Rückrunde begann für die SuS Jugend durchaus erfolgreich und belohnt die Arbeit der letzten Wochen.

Vor Heimischem Publikum hatte am Sonntag 22.01.2017 um 12:00 die offene U10 mit der Revanche gegen Tabellennachbarn TV Goch die Rückrunde begonnen. Trainerin Kathrin Wille führte das junge Team mit einem noch knappen Vorsprung (21:20) in die Halbzeitpause, um dann richtig los zu legen. Das 3.Viertel gewann Dinslaken deutlich mit 14:4 und zeigte dabei eine echte Steigerung in der Abwehr. Mit einem sehr verdienten und glücklichen Sieg der SuS U10, ging das Spiel mit 45:30 zu Ende. Die U10 klettert von Platz 8 auf 7.

 

Die offene U14 war mit nur 6 Spielern angetreten die Partie der Hinrunde auszugleichen (in Rheinberg 17.09.16 mit 39:21 verloren) . Ein anstrengendes Spiel, da nur einer auf der Bank Pause machen konnte. Gut fand die Mannschaft nicht ins Spiel und verlor das 1.Viertel mit 8:10 vor allem an der Freiwurflinie (0 von 6).

Im 2.Viertel legten die Spieler des TUS Rheinberg erst richtig los in der Offensive (9:20), um mit dem Zwischenergebnis 17:30 in die Halbzeitpause zu gehen. In der Umkleidekabine fand Trainerin Kathrin Wille und Trainer Jeremy Vogelfänger offenbar den „An-Schalter“ bei den Spielern, denn mit dem 3. Viertel begann die Aufholjagd. Dinslakens U14 konnte sich in der Offensive steigern und schaffte ein 15:18, um dann im vierten Viertel auch die eigene Abwehr so einzustellen, dass ein 18:6 fast noch zum Sieg gereicht hätte. Am Ende hat Dinslakens U14  dann doch mit 50:54 verloren gegen den TUS Rheinberg.

Fazit: Team Saison Höchstleistung mit 50 Zählern und sehr gute Mannschaftsleistung!

 

Ausblick der nächsten Spiele:

U14: Samstag, 28.01.2017 Auswärts gegen SC Bayer Uerdingen 2, Treffpunkt 12:30 Uhr an der Hans-Efing Halle, Hochball 14:00 Uhr

U10: Sonntag, 29.01.2017 Auswärts gegen Weseler TV, Treffpunkt 8:45 Uhr an der Hans-Efing Halle, Hochball 10:00 Uhr

Damen: Sonntag, 29.01.2017 Heim (OHG Halle) gegen VfvB Ruhrort/Laar, Hochball 16:00 Uhr

Herren: Sonntag, 29.01.2017 Heim (OHG Halle) gegen VfvB Ruhrort/Laar, Hochball 18:00 Uhr.

 

 

Herren verlieren bei der BG Duisburg West 4

Am Samstag 21.01.17 spielte die Herren des SuS auswärts gegen die BG Duisburg West 4 um 20:00 Uhr.

Mit voller Bank konnte Trainer Reinhard Rauhut 12 Mann einsetzen. Trotz einiger Versuche den Rückstand aufzuholen, konnte die Führung nicht geholt werden.

Endstand: 62:55 verloren (21.01.17)

Hinspiel: 53:62 verloren (12.09.16)

Damit fällt das Team von Platz 3 auf 4 der Liga.

Das nächste Spiel der Herren:

Sonntag, 29.01.2017 Hochball ist 18:00 Uhr in der Halle vom OHG.

Nachholspiel der Damen in Emmerich

Mit 62:22 mussten sich die SuS Damen Donnerstag Abend den Gastgebern aus Emmerich geschlagen geben.

Das nächste Spiel der Damen findet am 29.01.2017 in Dinslakens OHG statt. Hochball ist um 16:00 Uhr. Einlass für Interessierte ab 15:30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

img_0256