Skip to Content

Slider

Die Zeit nach Corona-Extrem

Seit dem 13.03.2020 sind für die Basketballer die die Hallen zu, so die Entscheidung der Abteilungsleitung und des Vereinsvorstandes. 

Dann die Info des Westdeutschen Basketballverband und auch Basketballkreis-Niederrhein, dass die Saison 2019/20 vorzeitig beendet wird.

Nun kommen die Lockerungen langsam an. Plan ist, dass die Basketballabteilung die Zeit im Mai nutzt die Kondition langsam wieder aufzubauen die durch die „ich bleibe zuhause“ Zeit bei vielen weniger geworden ist. Fragt hier direkt euren Coach welchen Dinge als Team bzw. alleine gewünscht/gefordert sind.

Eine Einschätzung vom 30.04.2020, wie der Basketball Amateursport wieder in „Anlaufen“ kann findet Ihr auf der Homepage des DBB hier https://www.basketball-bund.de/news/dbb-empfehlungen-wiedereinstieg-1108724

Wir versuchen in Dinslaken beim SuS 09 den Trainingsbetrieb für alle Mannschaften ab dem 02.06.2020 langsam (und auch da noch mit Einschränkungen) zu beginnen. Fragt unbedingt eure Trainerin/Trainer nach den neuen Möglichkeiten wann, wo, wer und wie das Training wieder starten kann. 🏀

Da WhatsApp wenig übersichtlich ist, um Termine zu kommunizieren arbeiten wir in immer mehr Teams mit SportMember (kostenfrei für Web, Android und iOS).

Wir freuen uns euch bald alle wieder in der Halle sehen zu können. Bleibt gesund 🌈🏀👍

 

 

Sportliche Grüße Ingolf

Training der Basketballer fällt aus! (COVID-19 Virus)

Nachdem der Deutsche Basketball Bund (DBB), der Westdeutsche Basketball Verband (WBV) sowie der Basketballkreis-Niederrhein (BKN) den Spielbetrieb in der eigentlich noch laufenden Saison 2019/20 vorzeitig gestoppt haben, ruht auch seit dem 12.03.2020 der Trainingsalltag der Abteilung vollständig.

Noch ist unklar, ob und wie die übrigen Saisonspiele nachgeholt werden.

Ihr könnt euch über die sozialen Medien (vorwiegend INSTAGRAM und FACEBOOK) aber auch die teameigenen WhatsApp Gruppen informieren und austauschen. Zusätzlich werden anstehende neue Termine und neue Trainingszeiten über den für SpielerInnen (Eltern) möglichen SportMember Account zugänglich gemacht. Sicher ist, dass wir einen Hallenplan und Trainingszeiten für die bald sechs Mannschaften der Basketball Abteilung ab dem 19.04.20 haben werden.

Du bist ganz neu und möchtest Dich informieren? Sende gern eine E-Mail an Basketball @ SuS.09.de

 

 

Erfolg durch die Bank weg

Samstag Nachmittag konnten sich die Basketball Damen des SuS 09 Dinslaken über ihren 4 Sieg im 5. Spiel freuen.

Den heimischen Fans wurde in der Halle des Otto-Hahn Gymnasium eine sehr starke Leistung geboten, obwohl das Team nicht volllständig antreten konnte.

Zu Gast waren die 2.Damen der BG Lintfort.

Das Hinspiel in der Platzierungsrunde konnte im Auswärtsspiel am 16.03.2019 mit 44:55 für Dinslaken entschieden werden.

Im Rückspiel am 13.04.19 konnten die Dinslakener um Kapitän Tatjana Kijan das Tempo bestimmen.

Zum Ende der ersten 10 Minuten führten die Gastgeber bereits leicht mit 13:8. Mit körperlich betontem Spiel hatten beide Teams das 2.Viertel in der Verteidigung angezogen. Beide Teams hatten zum Ende des 2.Viertel 3 Mannschaftsfouls, als sich die Gäste Trainerin Van den Berg nicht mehr zurück halten konnte und die Schiedsrichter Entscheidung in der 19 Spielminute mit deutlichen Worten kommentierte. Die Konsequenz: Ein technisches Foul und ein Einwurf. Auch jetzt wollte sie die Schiedsrichterentscheidung nicht akzeptieren, kommentierte diese weiterhin, und handelte sich ihr 2. technisches Foul ein. Somit wurde sie durch die Schiedsrichter disqualifiziert und der Halle verwiesen.

Kurz darauf folgte der Halbzeitpfiff mit einem Spielstand von 31:23 für die Damen aus Dinslaken.

Guter Dinge startete Dinslaken in die 2. Halbzeit und das ohnehin schon kampfbetonte Spiel setzte sich fort. Die sonst selten praktizierte Zonenverteidigung seitens der Dinslakener klappte zusehends besser und man ließ im 3. Viertel nur 6 Punkte der Gegner zu.

Im 4. Viertel gab das Team von Coach, Ingolf Löhl noch einmal richtig Gas und erzielte 23 Punkte.

Schlussendlich konnten die Damen das Dinslakener Spiel verdient mit 68 zu 38 verbuchen und ihren 4. Sieg im 5. Spiel einfahren.

Für SuS 09 Dinslaken punkteten und kämpften

Reder (2), Preuß (2), Kijan (24), Löhl (17), Hettkamp, Hinz (5), Popella (6), Pereira (4), Brandofsky (8)

Bezirksliga Damen: Spielbericht SuS 09 vs Hülser SV

Bereits am 31.93.2018 war das Spiel der Damen.

Nach den letzten zwei Siegen ging das Team von Trainer Ingolf Löhl entsprechend motiviert in die Partie gegen den Tabellenletzten aus Hüls. Die neuen Trikots vom Sponsor “Lengends” aus Voerde hatten bisher einen sehr positiven Einfluss auf die Spiele der SuS 09 Damen.

Das Spiel startete recht ausgeglichen. Die Damen aus Dinslaken konnten sich zwar einen minimalen Vorsprung erkämpfen, diesen allerdings nicht weiter ausbauen. Der Punktestand zur Halbzeit betrug aufgrund der schlechten Treffer- und Freiwurfquote gerade mal 23:19 für Dinslaken.

Auch im dritten Viertel lief das Spiel vor sich hin.

Fastbreak und Treffsicherheit von der Freiwurflinie waren weiterhin Mangelware. Zwar konnte der Vorsprung Anfang des vierten Viertels auf 39 zu 32 ausgebaut werden, doch wurde dieser schwindend gering, nachdem Teamcaptain Tatjana Kijan mit dem fünften Foul das Feld verlassen musste.

So ging der Hülser SV in der 39. Spielminute das erste Mal mit 44 zu 43 in Führung. Die Schlussphase war noch einmal hektisch, da unter anderem die Unparteiischen das Spiel mehrmals unterbrechen mussten, weil sich beim Kampfgericht Fehler eingeschlichen hatten.

Letztendlich gelang es den Damen aus Dinslaken leider nicht mehr das Spiel zu wenden und so musste man sich mit 47 zu 44 geschlagen geben. Ergebnis und Statistiken ganz offiziell auf der Seite hier zu finden: https://www.basketball-bund.net/static/#/spiel/1863256

Heute am 07.04.2019 gilt es die gute Form wieder abzurufen im Auswärtsspiel gegen Xanten um 14:00 Uhr. Ab ca 16:00 Uhr findet Ihr das Ergebnis und mehr auf https://www.basketball-bund.net/static/#/spiel/1863257

Aufstiegsrunde der SuS 09 Basketball Herren beginnt

Heute am 07.04.19 um 17:00 ist “crunchtime” angesagt, wie die nordamerikanische Sportbegeisternten sagen würden.

Die Herren des SuS 09 haben die Saison in der 1.Kreisliga sehr erfolgreich abgeschlossen und sich damit für die Aufstiegsrunde in die Bezirksliga qualifiziert. Jeweils die ersten beiden Teams der zwei Gruppen in der 1.Kreisliga sind dabei. Also die vier besten von in Summe 15 Teams

Gruppe A

  1. Moerser TV
  1. TuS Rheinberg 3

Gruppe B

  1. BG Duisburg West 3
  1. SuS 09 Dinslaken

Im Play-off Modus geht es gekreuzt gegeneinander; die Nr 1 der Gruppe A gegen Nr. 2 aus Gruppe B und die nächste Partie Nr. 2 aus Gruppe A gegen Nr 1 aus Gruppe B. Wenn hin- und Rückspiel stattgefunden haben, findet im Anschluss das Finale der beiden besten statt auf neutralem Boden. Und alles noch v

Dinslakens Spiel Hinspiel ist am 07.04.19 in der Sporthalle des Otto-Hahn Gymnasium. Hier der Link zum Facebook Event:

https://www.facebook.com/events/269286837342813/?ti=ia

Das Rückspiel in Moers am Freitag 12.04.19 um 20:00 Uhr.

https://www.basketball-bund.net/static/#/spiel/1865165

Basketball SuS Damen gewinnen

Am Samstag 02.03.2019 trafen sich die Basketball Damen um Coach Ingolf Löhl in der Sporthalle des Otto-Hahn Gymnasium schon frühzeitig für das erste Spiel der Plazierungsrunde gegen die Gäste aus Xanten.

Die Saison verlief durchwachsen und diente im wesentlichen Erfahrungen zu gewinnen. Viele Spielerinnen haben eine lange Pause hinter sich oder haben mit dem Sport um den orangem Ball ganz neu angefangen. Die Trainingsentwicklung hat nun aber auch sportliche Erfolge greifbar gemacht und so war ein Sieg das erklärte Ziel gegen die Xanten Romans.

Die “Starting Five” Tatjana Kijan, Julia Preuß, Jessica Löhl, Jasmin Brandofsky und Lena Jung lieferten passend zur Erwartungshaltung ein dominierendes erstes Viertel. In diesen 10 Spielminuten gelang ein 20:10 dank sehr guten Pässen und einer ausgeglichenen Leistung im Angriff.

Die gute Leistung konnte im 2.Viertel gehalten, bzw die Führung ein wenig ausgebaut werden zum 17:15 und einer Halbzeitbilanz von 37:25. Zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich aber schon der Preis ab der gezahlt werden musste. Die Zahl der Teamfouls mit 10 bei Dinslaken und 3 bei Xanten war deutlich. Kapitän Tatjana Kijan war oft unzufrieden mit den Entscheidungen der Unparteiischen.

Zur zweiten Hälfte lies die konzentrierte Arbeit der Gastgeber nach, was vor allem im Angriff zu merken war. Ein recht schwaches 10:13 im 3.Viertel lies die Ahnung aufkommen, dass Xanten sich nicht einfach so geschlagen geben wollte. Zu Beginn des letzten Viertel stand es also nur noch 47:38 und es wurde spannend für alle Beteiligten. In der 36.Spielminute war das Spiel mit 53:50 denkbar knapp geworden. Hier zeigten sich die größten Schwächen im Spiel der SuS Damen, denn es wollte nichts mehr in den Korb fallen. Eine starke SuS 09 Defensive schaffte es die zu keinem Zeitpunkt abgegeben Führung auch verdient zu halten. Am Ende spannend aber verdient, gewinnt der SuS 09 mit 59:54 vor heimischem Publikum.

Gespielt haben:
Jasmin Brandofsky 6 Punkte
Julia Preuß 2 Punkte
Tatjana Kijan 20 Punkte
Jessica Löhl 7 Punkte
Lena Jung 8 Punkte
Julia Popella 10 Punkte
Swantje Reder 2 Punkte
Janine Hettkamp 2 Punkte
Anja Hinz 2 Punkte

gefehlt haben: Laura Müller, Milena Juliano und Lina Artz

Teamstatistik beider Teams im Detail vom 02.03.2019

 

Das nächste Spiel der Damen ist am 16.03.2019 um 13:30 Uhr in Kamp-Lintfort.

Alle Ergebnisse, Statistiken und Termine und Spielorte findet ihr in der “DBB APP” und auf

www.basketball-Bund.net -> Nordrhein-Westfalen -> Bezirksliga -> Weiblich -> Bezirksliga 6 Platzierungsrunde

Spiele der Platzierungsrunde BeL6D

SuS 09 TV geht als eigener YouTube Channel online

Der Video Bericht des Basketball Herrenspiel vom 10.02.2019 ist der sehr gelungene Start eine Reihe von Videobeiträgen unserer Mannschaften über alle SuS 09 Abteilungen hinweg.

>>  Hier geht’s zum YouTube Kanal <<

 

SuS 09 Basketball Herren wieder erfolgreich

SuS 09 Basketball Herren wieder erfolgreich

Sonntag Abend 18:00 Uhr in der Sporthalle des Otto-Hahn Gymnasium. Trainer Reinhard Rauhut ist zurück an der Bank. Nach langen Wochen nun wieder gesund zurück im Kreise des 2.Platzierten in der 1.Kreisliga Niederrhein.

Sein Sohn, Marvin Rauhut hatte die Fahne hochgehalten und als Ersatz Coach selbst wichtige Siege begleitet.

Am 10.02.2019 spielte man gegen die Gäste aus Duisburg Homberg “BG Duisburg West 3” wo die SuS09er um Center Kai Gorgeneck das 1.Viertel dominierten. Eine schwache Defensive der Duisburger und dominieren Trefferquote der Dinslakener ermöglichten ein unglaubliches 27:0 Ergebnis nach dem 1.Viertel. Zur Halbzeit wachten die Gäste auf und schafften es zum 37:9.

Anschließend wurde das Spiel der Gastgeber leider unkonzentrierter. Vor allem im Angriff gab es viele zu schnelle Wurfsituationen und auch schlechtere Pässe. Die 24 Sekunden, die ein Angriff dauern darf wurden immer öfter nicht effektiv genutzt.

Am Ende rettete man ein 62:39 und damit einen weiteren Sieg. Die Spielerergebnise im Einzelnen und die Tabelle anbei als Bild.

1. Rückrundenspiel der U12o SuS 09 Basketballer

“Guten Morgen” heißt es heute am 27.01.2019 um 9:30 Uhr, wenn sich die jüngsten Basketballer Dinslakens in der Sporthalle des Otto-Hahn Gymnasiums warm machen für den 1.TipOff der Rückrunde in der Kreisliga des BKN (Basketballkreis-Niederrhein). Um 10:00 Uhr ist Hochball. Der Eintritt ist frei.

Trainerin, Jessica muss heute mit verkleinertem Kader schauen, wie sie mit ihrem sehr jungen Team der Grippewelle trotzt. Das Hinspiel am 23.09.2018 ging recht knapp 53:44 an die Gegner vom Tabellennachbarn Walsum Beavers, welche auch mit älteren Spielern außer Konkurrenz spielen.

Heute gilt es den ersten Sieg der Saison einzuholen. Mit viel Spaß und trotzdem Disziplin beim Training kann das Team heute zeigen, wie man sich verbessert hat.

Heute Basketball Bezirksliga: Sterkrade 69er vs SuS 09 1.Damen

Heute am Sonntag den 13.01.2019 um 16:00 spielen die Basketballerinnen des SuS 09 auswärts in der Sporthalle an der Richard-Wagner-Allee 40, 46117 Oberhausen.

Langsam formt sich das Team um Kapitän Tatjana Kijan zur Qualität die in der Bezirksliga benötigt wird auch wenn noch viel zu tun ist. Ein Sieg ist trotz der Tabellensituation (Platz 3 gegen Platz 7) möglich.