Skip to Content

Slider

SuS verleiht 109 Sportabzeichen

Am heutigen Tag wurden 109 Sportabzeichen an die Teilnehmer und Athleten des SuS 09 Dinslaken vergeben. Bei Kaffee und Kuchen wurden insgesamt 68 Erwachsene und 41 Kinder und Jugendliche ausgezeichnet. 32 Sportler wagten sich zum ersten Mal erfolgreich an die Bedingungen. Jüngste Teilnehmerin war Luisa Klein mit sieben Jahren. Älteste Teilnehmer waren Manfred Borutta und Günter Hermanns mit 75 Jahren.

Die Familien Wagner (3 Teilnehmer), Schwerdt (3), Dubbratz/Fellenz (3), Jahn (3), Hallmann (3), Schmelt/Sostmann (3), Ritterskamp (4), Rose (4) und Schlinkert (4) erhielten das Familiensportabzeichen.

Petra Schlinkert bedankte sich bei allen Aktiven für die rege Teilnahme und bei allen Helfern für die Unterstützung.

Folgende Erwachsene erhielten das Sportabzeichen in Gold:

Rouven Berg (1), Heinz Borisch (8), Manfred Borutta (24), Andra Brigatti (1), Jörg Brozinski (20), Frank Dubbratz (10), Petra Dubbratz (19), Matthias Ernst (3), Jana Fröhlich (1), Corinna Hallmann (4), Niklas Hallmann (6), Günter Hermanns (1), Nicklas Hipper (2), Nils Hipper (3), Andreas Jahn (1), Klaus Jahn (17), Claus Joosten (5), Dirk Koch (27), Thorsten Kuschel (15), Neele Manik (2), Elke Mitschker (5), Jacqueline Mortsiefer (5), Nenia Mortsiefer (5), Karl Müller (18), Frank Otto (1), Nina Papies (1), Henrik Reim (1), Dirk Rinaß (1), Bea Rohr (1), Dirk Rose (2), Gunhild Rose (2), Hubert Schlinkert (15), Jan Schlinkert (12), Kai Schlinkert (9), Petra Schlinkert (21), Beate Schmelt (1), Dorothee Schmelt (1), Hendrik Schulte (2), Angela Schwerdt (3), Katharina Schwerdt (1), Peter Schwerdt (3), Anatol Sostmann (1), Hartmut Stahl (6), Jessica Steindor (6), Katrina Steindor (4), Nico Störmann (1), Ralf Tosta (1), Achim Wagner (6), Tina Wegener (1),

Silber erhielten: Laura Barba (1), Gina Betzholz (1), Meike Dirks (3), Ivonne Grahl (1), Beate Hallmann (19), Frank Hellmanczyk (1), Joachim Ivanusic (4), Thomas Moos (3), Laura Pavelka (6), Kyra Poetschki (6), Birgit Ritterskamp (1), Pascal Ritterskamp (2), Patrick Ritterskamp (2), Peter Ritterskamp (6), Danny Walter (3),

Bronze ging an: Rita Begall (10), Anna Fellenz (11), Stephanie Schäfers (3), Banu Torun (3).

Im Kinder- und Jugendbereich erhielten folgende Teilnehmer das Sportabzeichen in Gold:

Jana Bellenhaus (3), Gleb Belyaev (2), Paul Brandenburg (6), Maximilian Callhoff (6), Jette Falkenburg (2), Finn Guha (4), Leon Hochhäuser (5), Larissa Hoffmann (4), Lukas Horn (5), Luke Jahn (1), Mia Jansen (3), Luisa Klein (1), Moritz Klein (1), Timon Kordos (4), Jule Pelzer (6), Johanna Rittig (1), Niklas Rose (4), Leonard Scheeren (1), Marie Schmitte (4), Ella Schöneberg (1), Justus Schütz (3), Luca Sessini (5), Sophie Spelleken (10), Emily Syren (2), Mick Trzensiok (4), Moritz Wagner (2), Clemens Weghaus (3), Johannes Weghaus (6), Hannah Wingenfeld (1),

Das Silberabzeichen erhielten: Nils Aschenbruck (1), Phil Hardt (3), Til Jansen(1), Rodrigo Narduche (6), Karolina Neuhaus (2), Tom Neuhaus (2), Mara Obervoßbeck (1), Mia Wagner (3),

Bronze ging an: Lisa Echterbruck (1), Loukas Kordos (4), Annika Pook (1), Erik Rose (5),

 

Das Kinderleichtathletik-Abzeichen erhielten Rosalie Bellenhaus, Larissa Hoffmann, Jathush Kajendran, Niklas Rose, Tom Neuhaus, Nils Aschenbruck, Marie Schmitte, Clemens Weghaus, Leonard Scheeren und Til Jansen.

DLV-Laufabzeichen gingen an Moritz Klein, Til Jansen, Niklas Rose, Laura Zehrt, Larissa Hoffmann, Johanna Rittig, Marie Schmitte, Lukas Horn, Mia Jansen, Mick Trzensiok, Gleb Belyaev, Rodrigo Narduche, Phil Hardt und Jule Pelzer.

 

Im Anschluss an die Sportabzeichenverleihung wurden die Sportler des Jahres 2018 aus dem Jugendbereich geehrt. Hier wurden Clemens Weghaus (2007), Johanna Rittig (2007), Maximilian Callhoff (2003)  und Mia Jansen (2006) mit einem Pokal für besondere Leistungen ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch.

 

Terminplan LVN Region Nord

Der erste vorläufige Terminplan für 2019 liegt vor:

Vorläufiger Terminplan 2019

C-Trainer-Ausbildung Wettkampfsport

Na, keine Lust mal einen Trainerschein zu machen? Start ist am 2. März 2019 in Duisburg. Alle weiteren Infos auf der LVN Seite oder hier: ausschreibung_c-trainer_lizenzkurs-02-2019

Fortbildung für B und C Lizenz: Crossfit am 24.02.2019 in Kleve ausschreibung_crossfit-06-2019

Silbermedaille bei den DM Team-Senioren

Große Freude bei den Damen der StG Bedburg-Dinslaken. Bei den diesjährigen deutschen Team-Meisterschaften in Baunatal gewann die Mannschaft in der AK W 30 überraschend die Silbermedaille. Nachdem die Vorbereitung nicht ganz so optimal verlief und die Mannschaft sich nur als Fünftbeste mit einer Punktzahl von 6.422 qualifiziert hatte, lief es im Wettkampf gleich von Anfang an rund. Gleich zu Beginn stand der Hochsprung auf dem Programm. Hier blieb Bea Rohr mit einer Höhe von 1,35 m nur ein Zentimeter unter ihrer Saisonbestleistung. Motiviert durch den guten Wettkampfeinstieg, boten dann die 800 m Läufer eine überragende Leistung. Alexandra Arendt belegte in einer Zeit von 2:29,66 min. den ersten Platz. Platz zwei sicherte sich Ulrike Schneider in 2:29,99 min. Da wollten die Werfer natürlich nicht zurückstehen. Hier gingen die Dinslakener Jessica Steindor, Sabine Steckel und Birte Prpitsch an den Start und schlossen den Wettkampf alle mit Saisonbestleistung ab. Überragend der Wurf von Jessica Steindor auf 36,28 m, der den klaren Sieg bedeutete. Steckel wurde mit 22,02 m Elfte und Prpitsch kam mit 20,51 m auf Platz dreizehn. Im Sprint kam Eva Siemer in 13,92 sec. auf den vierten Platz. Im Weitsprung belegten Simone Zolper mit 4,75 m und Bea Rohr mit 4,61 m die Plätze fünf und sieben. Das Kugelstoßen beendete Jessica Steindor mit 10,86 m auf dem zweiten Rang. Zum Abschluss schlugen die Staffeln dann noch einmal zu. In einer Zeit von 54,60 sec. sicherten sich Zolper, Siemer, Schöning und Arendt den ersten Platz und fuhren damit sicher die Silbermedaille ein. Die zweite Staffel mit Rohr, Steckel, K. Steindor und Dolata kam in 57,24 sec. auf Rang sieben. Am Ende standen 6.697 Punkte für die StG Bedburg-Dinslaken zu Buche.

Leichtathletik-Kids in Flüren

Sophie Spelleken und Jule Pelzer starteten mit unseren Leichtathletik Kids beim Sprintmehrkampf in Flüren. Hier mussten Distanzen über 25m, 50m und 75m absolviert werden. Die Jüngsten waren mit voller Begeisterung bei der Sache.

Nachwuchs startete in Nieukerk

Beim Mehrkampftag in Nieukerk ging dann der Nachwuchs an den Start. Auch hier konnte der SuS 09  mit den Platzierungen durchaus zufrieden sein. Bei den Elfjährigen gewann Leonard Scheeren den Dreikampf mit 887 Punkten (Sprint 8,29 sec./Weit 3,57 m/Ball 28,00m). Weiter siegte er über die 800 m Distanz in einer Zeit von 3:00,50 min. Bei den Mädchen belegte Johanna Rittig mit 945 Punkten (8,84 sec./3,26m/21,50m) den zweiten Platz. Dritte wurde Marie Schmitte mit 924 Punkten (8,41 sec./3,12m/18,00m). Ein weiterer zweiter Platz ging an Johanna Rittig über die 800 m. Hier kam sie in einer Zeit von 3:14,43 min. ins Ziel. In der AK W10 kam Larissa Hoffmann mit 834 Punkten (9,71 sec./2,97m/22,00m) auf Rang vier. In ihrem ersten Wettkampf belegte Karolina Neuhaus mit 797 Punkten (9,40 sec./2,93m/17,50) den sechsten Platz. Auf der 800 m Strecke siegte Larissa Hoffmann in 3:35,06 min. vor Karolina Neuhaus in 3:47,57 min. Gleichzeitig starteten Niklas Rose und Tom Neuhaus im Rahmen der Kinderleichtathletik in Nieukerk.

Die Trainer Torsten Rau und Sophie Spelleken mit den Athleten Karolina Neuhaus, Tom Neuhaus, Leonard Scheeren, Niklas Rose, Johanna Rittig, Marie Schmitte und Larissa Hoffmann

Gold für Ruth Baumann, Bronze für Niels Depner

Im spanischen Málaga sind am Montagabend die 23. Masters-Weltmeisterschaften der Altersklassen 35 bis 100 feierlich eröffnet worden. 8.187 Athleten aus 102 Ländern haben ihre Meldungen abgegeben. Für den SuS 09 gingen Niels Depner im Kugelstoßen der AK M 45 und Ruth Baumann im Diskuswurf der AK W 85 an den Start. Für beide Athleten hat sich die weite Anreise gelohnt. Niels Depner sicherte sich im letzten Versuch mit einer überzeugenden Weite von 14,28 m die Bronzemedaille. Gold gewann Gerhard Zillner aus Österreich mit 15,16m, Silber ging ebenfalls nach Deutschland. Ralf Morhorst vom LAC Lübeck stieß die Kugel auf 14,94 m. Für Ruth Baumann gab es dann sogar die Goldmedaille im Diskuswurf. Auch wenn sie mit ihrer Weite  nicht ganz zufrieden sein konnte, bedeuteten 12,49 m am Ende ungefährdet Platz eins. Bereits im dritten Versuch ließ Ruth die Konkurrenz hinter sich und sicherte sich so den Weltmeistertitel. Die Silbermedaille holte sich Rozka Stancheva aus Bulgarien mit 11,88 m. Bronze ging an Maria Luisa Gonzales Ortiz aus Spanien mit 10,75 m. Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen!

Viele Bestleistungen beim Werfertag

Das Teilnehmerfeld war klein, dafür aber von ausgezeichneter Qualität. Beim Werfertag auf unserer Anlage fielen reihenweise Bestleistungen. Die größte Weite im Diskuswurf erzielte Olaf Többen (M55) vom Pulheimer SC. Auch wenn die magische 50-Meter-Marke nicht fiel, so bedeuteten 49,75 m am Ende eine persönliche Bestleistung. Weitere Saisonbestleistungen erzielten Niels Depner (M45) mit einer Weite von 39,31 m und Thomas Schroers (M50) vom Moerser SC, der den Diskus auf 43,71 m warf. Eine neue persönliche Bestleistung konnte dann Niels Depner im Kugelstoßen aufweisen. Er legte eine ausgezeichnete Serie hin. Alle Stöße gingen über die 14-Meter-Marke. Am Ende stand eine Weite von 14,72 m auf dem Konto. Bei den Frauen wusste Jessica Steindor zu überzeugen. Sie legte im Diskuswurf mit einer Weite von 35,70 m ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung hin.

Alle Ergebnisse findet ihr hier: Ergebnisliste Werfertag 11082018

Unsere Senioren bei allen Großereignissen dabei

Wenn vom 7. bis 12. August in Berlin die besten Leichtathleten Europas um die Titel kämpfen, freuen sich Markus und Mechthild Kuhlmann auf einen ganz besonderen Auftritt. Am 8. August geben sich die beiden in der Kapelle des Berliner Olympiastadions das Ja-Wort. Eine Traumhochzeit mit 55.000 Trauzeugen. Dass zeitgleich auch das Diskus Finale stattfindet, ist ein weiteres Highlight an diesem Tage. Schließlich hält Markus immer noch einige Vereinsrekorde im Kugelstoßen und im Diskus. Wir wünschen euch von hier aus einen unvergesslichen Tag und eine glückliche gemeinsame Zukunft.

 

Am 4. September geht es dann zur Senioren Weltmeisterschaft nach Malaga. Hier starten Niels Depner im Kugelstoßen und Ruth Baumann im Diskuswurf. Insgesamt sind in Spanien 6.127 Teilnehmer am Start, davon 504 Athleten aus Deutschland. Wir wünschen euch erfolgreiche Wettkämpfe.

 

Ebenfalls im September finden die Deutschen Team-Seniorenmeisterschaften in Baunatal (Hessen) statt. Auch in diesem Jahr kam die StG Bedburg-Dinslaken wieder unter die besten sechs Deutschen Mannschaften und konnte sich so für die Teilnahme am 22.9. qualifizieren. Die Silbermedaille aus dem letzten Jahr zu verteidigen könnte diesmal schwer werden, aber im Wettkampf ist alles möglich. Also Mädels, viel Erfolg!