Skip to Content

Slider

Family Day fällt aus

Der für den 3. September geplante Family Day muss leider ausfallen. Der Platz steht wegen stattfindender Fußballspiele nicht zur Verfügung.  😥

 

 

 

 

 

Ruth Baumann bei der EM erfolgreich

Ein tolles Ergebnis erzielte Ruth Baumann bei der Senioren Europameisterschaft im dänischen Aarhus. Sie ging in der AK W 85 im Diskuswurf an den Start und überzeugte dort mit einer guten Weite von 14,22 m. Herzlichen Glückwunsch!

Fotos vom Werfertag

Werfertag beim SuS

Perfekte Bedingungen hatten unsere Athleten beim heimischen Werfertag. Durchgeführt wurden die Disziplinen Kugel, Diskus, Speer, Hammer, Gewichtswurf und Steinstoßen sowie eine Wurf-Fünfkampf-Wertung. Im Diskus „haute“ Jessica Steindor mal so richtig einen raus. Mit 36,05 m  verbesserte sie ihre Saisonbestleistung direkt um knapp zweieinhalb Meter. Auch Kai Schlinkert konnte sich im Speerwurf mit 43,56 m  verbessern. Im Kugelstoßen gelang Niels Depner mit 14,08 m erneut ein Stoß über die 14-Meter-Marke. Auch alle anderen Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen. Ein gemütliches Grillen im Anschluss an die Wettkämpfe rundete die Veranstaltung ab.

Ergebnisse Werfertag

Maximilian und Leon starten in Drevenack

Bei schwül-warmen Temperaturen um die 30 ° C starteten Maximilian Callhoff (2003) und Leon Hochhäuser (2001) beim Drevenacker Abendlauf über die 10 km Distanz. Beide gingen in der Männerklasse an den Start und überzeugten hier mit sehr guten Laufzeiten.  Max belegte den 5. Platz in ausgezeichneten 40:10 min. Leon lief in 43:54 min. auf den zwölften Platz.

Zwei Bronzemedaillen für Niels Depner bei DM

700 km die sich gelohnt haben. Am Wochenende fanden in Zittau die Deutschen Seniorenmeisterschaften statt. Im äußersten Südosten Sachsens gingen für den SuS 09 Dinslaken Niels Depner und Ruth Baumann  an den Start. Bereits am Samstag fand der Diskuswettbewerb  der Frauen in der AK W 85 statt. Hier erzielte Ruth Baumann als alleinige Teilnehmerin eine Weite von 12,84 m. Am Sonntag ging es dann für Niels Depner in den Ring und der zeigte zwei überragende Wettkämpfe. Zuerst stand auch für ihn der Diskuswurf an und da lief es gleich von Anfang an. Nach fünf guten Würfen, die aber alle noch unter 40 m waren, konnte er sich im letzten Versuch nochmal steigern und sicherte sich mit 40,54 m die Bronzemedaille. Hoch motiviert ging es im Anschluss zum Kugelstoßen. Und auch hier wusste er zu überzeugen.Seine im letzten Jahr bei den Deutschen Meisterschaften aufgestellte Bestleistung von 14,06 m verbesserte er bereits im dritten Stoß auf 14,16 m. Nach zwei ungültigen konnte er im letzten Versuch noch mal richtig einen „raushauen“ und kam auf 14,44 m. Herzlichen Glückwunsch an unsere Athleten.

Tolle Leistungen in Krefeld

Einen guten Wettkampf mit vielen persönlichen Bestleistungen boten unsere Athleten am Wochenende in Krefeld. 13 Athleten des SuS 09 gingen bei den gut organisierten offenen Kreismeisterschaften des Kreises Niederrhein-West an den Start. Auch der Wettergott hatte ein Einsehen. Bis auf einen kurzen, aber kräftigen Schauer in der Mittagszeit blieb der Wettkampf trocken und so hatten auch die Athleten Spaß an ihren Wettkämpfen. Besonders gut lief es für Maximilian Callhoff in der AK M 14. Er gewann den Weitsprung mit einer PB von 5,15 m . Im Sprint kam er in 12,92 sec. auf den zweiten Platz und verbesserte sich hier sogar um knapp sieben Zehntel. Ebenfalls ganz vorne dabei war Timon Kordos (M12). Er gewann den Diskuswurf mit sehr guten 25,99 m und sicherte sich auch den Sieg im Weitsprung klar mit einer Weite von 4,55 m. In seinem ersten Kugelstoßwettkampf gelang Johannes Weghaus (M12) mit 7,36 m direkt der dritte Platz. Im Speerwurf stellte Hariesh Kajendran (M12) mit 19,08 m ebenfalls eine neue Bestleistung auf und landete am Ende auf Rang vier. Paul Brandenburg (M13) belegte im Diskus mit 21,73 m den dritten Platz. In der AK M 14 wurde Loukas Kordos hier mit 23,51 m Zweiter. Der vierte Platz im Kugelstoßen mit einer Weite von 10,44 m bedeutet für Sarujan Kajendran (M15) ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Den Diskus warf er auf 30,86 m und wurde damit Zweiter. Luca Niesel-Steffenhagen (M11) kam im Weitsprung an 3,13 und lief die 800 m in 3:26,88 min. Auch die Mädchen wussten zu überzeugen. Finja Bläsius (W12) siegte im Diskus mit 17,04 m und lief die 75 m in 11,06 sec. Sophie Spelleken (W15) belegte im Kugelstoßen mit 8,87 m einen guten vierten Platz und Jule Pelzer wurde im Weitsprung mit 4,29 m Sechste. Kai Schlinkert startete bei den Männern in den Wurfdisziplinen. Konnte aber mit den Ergebnissen im Kugelstoßen und Speerwurf nicht ganz zufrieden sein. Einzig im Diskus zeigte er mit 29,31 m eine zufriedenstellende Leistung und wurde hier Zweiter.

Die kompletten Ergebnisse könnt ihr hier einsehen: Ergebnisliste Krefeld

Bilder vom Wettkampf in Krefeld

Quali für Team-DM geschafft

Am Wochenende starteten die Frauen des SuS 09 Dinslaken in einer Startgemeinschaft mit den Frauen des TV Budberg beim Qualifikationswettkampf für die Deutschen Team-Meisterschaften in Oberhausen in der AK W30/35. Hatte man am 01.05.2017 in Kevelaer die „Quali“ auf Grund eines Staffelfehlers noch knapp verpasst, so sollte es an diesem Wochenende besser gelingen. Und es ging auch gleich direkt gut los. Mit persönlichen Bestleistungen im Hochsprung von 1,36 m legten Simone Zolper und Sarah Schöning aus Bedburg den Grundstein für einen tollen Wettkampf. Es folgten 4,49 m im Weitsprung von Zolper und 4,41 m von Schöning. Im anschließenden 100 m Lauf gingen Eva Siemer und Sarah Schöning an den Start. Siemer lief die Sprintstrecke in 13,65 sec. und Schöning kam in 14,20 sec. ins Ziel. Angesteckt von den guten Leistungen der Bedburger, wussten auch die 09er zu überzeugen. Im Kugelstoßen bedeuteten 11,55 m Saisonbestleistung für Jessica Steindor. Auch im anschließenden Diskuswurf überzeugten die Athleten. Jessica Steindor gelang hier sogar eine neue persönliche Bestleistung von 33,62 m, Katrina Steindor kam auch 19,87 m. Dann stand die Staffel an. Die Mannschaft mit Simone Zolper, Eva Siemer, Sarah Schöning und Alexandra Arendt ging sichtlich nervös an den Start. Doch diesmal ging alles gut. Nach guten Wechseln kamen die Frauen in einer starken Zeit von 53,32 sec. ins Ziel. Im abschließenden 800 m Lauf erbrachten Arendt und Siemer in 2:31,05 min. und 2:35,61 min. ordentliche Leistungen und sicherten souverän mit einer Gesamtpunktzahl von 6675 Punkten die Qualifikation. Mit diesem Ergebnis schob sich die Mannschaft auf den ersten Platz der W 30 in Deutschland. Die sechs besten deutschen Mannschaften werden zum Team-Finale im September in Kevelaer eingeladen. Der Teilnahme sollte somit nichts mehr im Wege stehen.

 

Bei den NRW-Meisterschaften in Bottrop ging Nies Depner im Kugelstoßen an den Start. Mit einer Weite von 13,50 m zog er in den Endkampf ein, konnte  sich aber nicht mehr verbessern und schloss den Wettkampf mit dem achten Platz ab.