Im Zuge der Sportentwicklungsplanung wird die BSA durch die Stadt Dinslaken großzügig saniert und umgebaut.

Diese Ansicht ist nur ein Stand der Planung! Umsetzung oder tatsächliche Umsetzung können hieraus nicht abgeleitet werden!

Diese Ansicht ist nur ein Stand der Planung! Umsetzung oder tatsächliche Umsetzung können hieraus nicht abgeleitet werden!

 

So wird das Naturrasenstadion saniert und alle dazugehörigen Leichtathletikanlagen aus Kunststoff erneuert.

 

Auf dem jetzigen Trainingsrasen und Ascheplatz entstehen 2 Großspielfelder aus Kunststoffrasen; ursprünglich vorgesehen waren 1,5 Plätze, der SuS 09 übernimmt die Kosten für die Erweiterung.

 

Zwischen den Sportplätzen entsteht eine beidseitige Tribüne mit Sitzplatzstufen. Hier entsteht auf Kosten des Vereins eine großzügig geplante Überdachung. Allerdings werden während des Umbaus erstmal “nur” die Fundamente gesetzt, die aufsetzende Stahlkonstruktion wird anschließend ergänzt.

 

Des Weiteren entsteht ein Werferplatz nebst einer “Werferwiese”, und das Kleinspielfeld wird saniert und versetzt.